Schlagwort-Archive: Nerd

Was sind eigentlich Nerds?

Wenn man sich die Wikipedia-Definition (Stand: 20.05.2012) des Begriffs „Nerd“ anschaut, dann findet man auf Folgendes:

Nerd [nɜːd] (engl. für Langweiler, Sonderling, Streber, Außenseiter, Fachidiot) ist ein gesellschaftliches Stereotyp, das besonders für in Computer oder andere Bereiche aus Wissenschaft und Technik vertiefte Menschen steht. Manchmal wird auch ein überdurchschnittlicher Intelligenzquotient (IQ) als begleitende Eigenschaft genannt. Am häufigsten sind Computerfreaks gemeint. Während der Begriff ursprünglich negativ besetzt war, hat er sich in Internetcommunitys und unter Computerspielern und -freaks zu einer selbstironischen Eigenbezeichnung gewandelt.[1]

Das wird dem Nerd jedoch meiner Meinung nach nur bedingt gerecht. Es stimmt, dass Nerds häufig eine Affinität zu Naturwissenschaft oder vor allem (Kommunikations)Technik haben, ein deutliches Zeichen dafür ist, dass sich im Internet vermutlich die allergrößte Nerddichte zu finden ist. Auch mag es stimmen, dass Nerds gerne Dinge genauer wissen als ihre Mitmenschen, sie beschäftigen sich oft tiefergehend mit Themen, die sie interessieren, recherchieren Dinge und lassen andere Menschen häufig auch spüren, dass sie bestimmte Dinge besser wissen (oder es zumindest meinen). Das kann unterhaltsam wie auch nervig sein.

Was meiner Meinung nach allerdings nicht stimmt ist der verbreitete Vorwurf, Nerds seien antisozial oder zumindest nicht so empathisch oder gesellig wie andere Menschen. Ganz im Gegenteil sind viele Nerds in enge soziale Netzwerke eingebunden, seien sie nun online oder offline. Man findet sie sehr oft im universitären Umfeld, in Spieletreffs oder Hackergruppen, aber genauso in Vereinen aller Art, die normalerweise eher Nerd-untypisch wirken. Dort treten sie als Nerds natürlich weniger häufig in Erscheinung.

Nerds sind sehr häufig sehr ehrliche Menschen. Sie spielen kein Spiel im Umgang mit anderen Menschen oder präsentieren sich so, wie es ihnen gerade in den Kram passt. Das stößt Mitmenschen oft vor den Kopf und irritiert, ist allerdings meiner Meinung nach keine Unfreundlichkeit oder soziale Inkompetenz, sondern lediglich Ausdruck einer moralischen Verpflichtung gegenüber der Wahrheit und der Ehrlichkeit.

Auch haben Nerds einen ausgeprägten und ausgezeichneten Sinn für Humor, der dadurch gekennzeichnet ist, dass er häufig Mitdenken und Kreativität erfordert oder dass sich Witze auf Pop- und Nerdkultur beziehen. Das lässt Nerdwitze für Außenstehende häufig unlustig und unverständlich erscheinen.

Gefunden bei Marcel Wegermann

Das meiner Meinung nach wichtigste Merkmal von Nerds ist jedoch, dass sie die Welt um sich herum mit anderen Augen sehen, als viele ihrer Mitmenschen. Sie sind Querdenker, die in der Lage sind, die Welt aus der Vogelperspektive zu betrachten, um unkonventionelle Lösungen für unkonventionelle Probleme zu finden. Sie sind kreativ und haben oft Ambitionen, ihre Umwelt auf irgendeine Art und Weise mitzugestalten. Sie lieben die intellektuelle Herausforderung und tüfteln gerne an Probleme, wo andere gar keine sehen. Sie sind anders als andere und darauf auch noch stolz. Und das ist der Grund, warum ich Nerds für den angenehmsten Schlag Menschen auf der Welt halte. 🙂